RUND UMS AUGE:

Glaskörpertrübung

 

Der Glaskörper ist eine gelartige Substanz, die dass Auge hinter der Linse ausfüllt. Der Glaskörper schützt den Augapfel und ermöglicht eine klare Passage des Lichtes, das die Netzhaut erreichen muss.

 

Glaskörpertrübung: Mouches volantes sind sehr häufig zu beobachtende winzige, fliegen- oder mückenartige harmlose Trübungen im Glaskörper, besonders bei Kurzsichtigkeit. Sie sind am besten gegen einen weißen Hintergrund (Papier, Zimmerdecke) oder blauen Himmel zu erkennen. Sie sind manchmal sehr lästig, aber harmlos.

 

Hintere Glaskörperabhebung: Häufiges Symptom sind Blitze, die entstehen,wenn der Augeninhalt (Glaskörper) sich von der Netzhaut löst. Dabei kann es zu einem Riss in der Netzhaut und gleichzeitig zu leichten oder schweren Glaskörperblutungen kommen. Symptome: Plötzliche Sehverschlechterung mit starker Mücken- oder Fliegenbewegung vor dem Auge.

 

Risiko: Entstehung einer Netzhautablösung.


Empfehlung: Sofortige Augenuntersuchung. Ein Riss kann relativ einfach mit einer Argonlaser-Behandlung versorgt werden; wenn Flüssigkeit durch das Netzhautloch unter die Netzhaut gelangt ist (Netzhautablösung), muss eine Netzhautoperation erfolgen.

HÄUFIGE BESCHWERDEN: